Workshop zum Thema Ausgrenzung und Teilhabe – am Beispiel von Rassismus gegenüber Sinti und Roma // ONLINE //

Mi 25.11.– Do 26.11. 16:00–20:30

Veranstaltungsort
Aktion Raum öffnen

Kategorie

rollstuhlgeeignet


In dem Workshop wird Diversitätskompetenz entwickelt, wobei der Dialog im Mittelpunkt steht. Unter Berücksichtigung der Expertise aller Teilnehmenden wird vernetztes Denken und Handeln gefördert.

Ziel ist der Austausch zum Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt und das Entwickeln eigener Handlungsstrategien. Der Workshop bietet Räume zum Diskutieren, Nachdenken, Spielen, Fragen, Auseinandersetzen, Wahrnehmen und Handeln.

Die Geschichte von Rom*nja und Sinti*zzi ist eine jahrhundertlange Verfolgungs-geschichte, die unter anderem auf dem hartnäckigen Fortbestehen und Kultivieren von rassistischen Vorurteilen beruht. Wie präsent und vorherrschend diese Vorurteile bis heute sind, erleben Rom*nja und Sinti*zzi in ihrem alltäglichen Leben. Wie so oft müssten hier wahrscheinlich die Menschen sich zuerst einmal selbst kritisch mit Rassismus und ihrer eigenen Positionierung auseinandersetzen, damit es zu einem konstruktiven Zusammenleben kommen kann.

Aufgrund der aktuell geltenden Regelungen wird der Workshop online stattfinden und eine vorherige Anmeldung ist zwingend erforderlich.

Anmeldungen bitte an integrationsbeauftragte@ba-ts.berlin.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!