Partnerschaft für Demokratie »Gemeinsam in Tempelhof-Schöneberg – Demokratie leben!«

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg setzt seit 2019 in Koope­ration mit Arbeit und Leben Berlin-Brandenburg DGB/VHS e.V. die Partnerschaft für Demokratie um. Im Rahmen der Partnerschaft und in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment der ZWST e.V. gründete sich im Juni 2021 das Bündnis gegen Antisemitismus Tempelhof-Schöneberg. Das Bündnis versteht sich als ein Gremium, das sich gegen Antisemitis­mus und für eine stärkere Sichtbarkeit jüdischer Realitäten einsetzt. Die Bündnisarbeit wird begleitet von Veranstaltungen, die jüdische Kultur im Bezirk zelebrieren und sichtbar machen sollen.

Bei Rückfragen sprechen Sie uns gerne an:

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
Svetlana Linberg
Beauftragte für queere Lebensweisen und gegen Rechtsextremismus
Tel: 030 9027 736 42
Mail: svetlana.linberg@ba-ts.berlin.de


ARBEIT UND LEBEN Berlin-Brandenburg e.V. (DGB/VHS)
Leonie Ungern-Sternberg
Projektreferentin
Tel: 030  5130 192 47
Mail: sternberg@berlin.arbeitundleben.de

Die Partnerschaft für Demokratie ist Teil des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.

CrossKultur